Home » Blog » Ist Ihr Unternehmen wirklich wartungsfrei?

Ist Ihr Unternehmen wirklich wartungsfrei?

Karin Hauser - 15.03.2018


Ist Ihr Unternehmen wirklich wartungsfrei?

Jeder Mensch weiß, dass jede Maschine regelmäßig einer Wartung unterzogen werden muss, um die Funktionstüchtigkeit aufrechtzuerhalten und die Lebensdauer zu verlängern. Da muss mal ein Scharnier geölt werden, Schrauben werden nachgezogen, Teile werden erneuert, da wird geputzt und gereinigt – damit alles wieder rund und sicher läuft.

Dank Digitalisierung und Big Data sind wir heute sogar in der Lage aufgrund der Betriebsdauer und anderer Daten, die uns eine Maschine liefert, eine Prognose zu erstellen, wann eine Wartung fällig ist, damit ein Totalausfall der Maschine oder des Geräts vermieden werden kann. Das nenne ich wirklich intelligent. Doch warum hetzen die Menschen in den Unternehmen von Ziel zu Ziel und gönnen sich selbst keine Pause? Auch ein Unternehmens-System braucht mal eine Wartung! Wann gönnen Sie sich mit Ihrem Führungsteam einmal eine Auszeit, um beschrittene Wege gemeinsam zu reflektieren, Pausen zu machen, zu entschleunigen und auch einmal in einen Ruhemodus zu gehen? Den besten Blick für die Zukunft bekommt man meist dann, wenn man einmal Abstand gewinnt.

Ich erlebe es häufig, dass Menschen in Verantwortung sich überfordert fühlen. Sie leiden in ihrem Hamsterrad, weil ihnen niemand Zeit in der Organisation gibt, die Räder einmal anzuhalten. Nehmen deshalb Burnout-Erkrankungen und generell psychische Erkrankungen ständig zu? Das könnte eine Antwort darauf sein. Selbst eine Maschine, die nie gewartet wird, läuft irgendwann heiß. Bei einer Maschine gehen wir achtsam um – schließlich sind die Kosten für eine neue Maschine meist höher als eine Wartung. Aber warum übertragen wir diese Erkenntnis nicht auch auf Unternehmen und die Menschen, die darin arbeiten? Selbst die Natur macht es uns vor: Sie produziert auch nicht ständig am laufenden Band Früchte, sondern gönnt sich den Jahreszeiten entsprechend auch einmal eine Pause und sammelt neue Kräfte.

Wenn sich Teams von Zeit zu Zeit aus dem Tagesgeschäft herausnehmen, auch einmal die geistige Stille genießen, gemeinsam reflektieren, gute Fragen für die Zukunft finden, aus der Vergangenheit lernen, sich neu justieren und Neues schrittweise integrieren, dann werden sie dauerhaft leistungsfähiger und gleichzeitig zufriedener, innerlich gelassener und gewinnen dadurch an Souveränität. Das strahlt automatisch auf die Mitarbeiter und das Umfeld aus, stärkt das Vertrauen und gibt allen im Unternehmen neue Kraft. Dass das so ist, belegen auch wissenschaftliche Untersuchungen. „Stimmt die Stimmung, stimmt das wirtschaftliche Ergebnis!“ – das ist mein Motto und das hat sich schon mehrfach in Unternehmen, die ich begleitet habe, bestätigt. Warum nutzen wir also nicht diese Gesetzmäßigkeiten, um wieder mehr Balance in unser Arbeitsleben einkehren zu lassen?

Und wie sieht es bei Ihnen persönlich aus? Das gleiche gilt für uns selbst: Wann unterziehen Sie sich selbst einer Wartung? Oder toben Sie pausenlos im Hamsterrad umher in der Hoffnung, viel hilft viel?

Die Helikopter-Tage bieten Ihnen und Ihrem Team die ideale Gelegenheit dazu, die Auszeit sinnvoll zu gestalten und für Ihre Weiterentwicklung zu nutzen. Gehen Sie mit uns vom Aktions-Modus in den Reflexions-Modus, um neue Kraft und Ideen für die Zukunft zu sammeln.